Honigmond

von Gabriel Barylli

 

Regie: Kirsten Sörensen

 

Sa  21. Feb 2015     Beginn: 19:30 Uhr

So  22. Feb 2015     Beginn: 18:00 Uhr

Fr   27. Feb 2015     Beginn: 19:30 Uhr

Sa  28. Feb 2015     Beginn: 19:30 Uhr

So  01. Mär 2015     Beginn: 18:00 Uhr


Download
Programmheft
Honigmond.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Inhaltsangabe

Drei Frauen - ein Thema: MÄNNER.
Nach zerbrochenen Beziehungen sind sich die Freundinnen Linda, Barbara und Christine einig: „Männer bereiten nur Probleme!“ Es wird Zeit, sich die Türen wieder selbst zu öffnen, die neue Freiheit zu nutzen, das Leben in vollen Zügen zu genießen.
Linda setzt ihre weiblichen Waffen ein, weil sie weiß, dass das Auge des Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand.
Christine ist geschieden und hat mit der Männerwelt abgeschlossen. Ihrer Meinung nach ist die Ehe ein hoffnungsloser Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine niemals gehabt hätte.
Barbara ist das Musterbeispiel für eine glückliche Ehefrau. In ihrer siebenjährigen Ehe geht es schon länger nicht mehr um oberflächlichen Sex, sondern um das Verschmelzen zweier geistig und seelisch verbundener Menschen, bei denen Äußerlichkeiten keine Rolle mehr spielen.
Doch plötzlich wird das Leben der drei Damen durcheinander gewirbelt, und nichts ist mehr so, wie es einmal war ...

Gabriel Baryllis „Honigmond“, ist eine lebensnahe Komödie über Sex, Beziehungen, Männer, den Zauber der Liebe und über die Freundschaft zwischen drei Frauen.

Mitwirkende