ALICE IM WUNDERLAND

- Von Lewis Carroll / Kindertheater-Adaption von Jürgen Popig -

 

„Komisch, gestern war doch alles noch ganz normal.“ (L. Carroll) Aber da hatte Alice

auch noch kein weißes Kaninchen gesehen. Ein Kaninchen mit einer Uhr! Weil es ihr

sowieso zu langweilig ist, hundert Mal zu schreiben „Ich soll im Unterricht nicht vor

mich hinträumen“, läuft sie ihm hinterher und fällt in das Kaninchenloch, fällt und fällt.

Bis zum Mittelpunkt der Erde. Wo alles anders ist und gar nicht mehr normal. Dort

startet ein großes Abenteuer für das kleine Mädchen. Bald beginnt Alice zu glauben,

fast nichts sei unmöglich: sie wird größer und kleiner (je nachdem, welche

wundersamen Getränke und Speisen ihr angeboten werden), sie begegnet sprechenden

Türen und allerhand seltsamen Geschöpfen: einer rauchenden Raupe, einer grinsenden

Katze, einer menschenscheuen Spinne, einer immerwährenden Teegesellschaft, einem

Hofstaat, bestehend aus Spielkarten und deren wütender Herzkönigin. Das Abenteuer

wird immer verrückter – fragt sich nur, wie Alice da ihre Katze finden kann und vor

allem, wie sie wieder nach Hause finden soll ...

 

Achtung: Diesmal führen wir in der Johann-Comenius-Schule auf!

Johann-Comenius-Schule Thesdorf, Horn 5, 25421 Pinneberg

(Hintergrundinformation: Siehe Navigationspunkt "Ernst-Paasch-Halle")

 

Aufführungen:

Sa. 25.11. / So. 26.11. / Sa. 02.12. / So. 03.12.2017

Beginn jeweils 16:00 Uhr, Einlass 30 Minuten vorher.

 

  



Download
Programmheft "ALICE IM WUNDERLAND" als PDF zum Download
Heft Alice kleine Datei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB