Spielplan 2018


Oktober / November 2018


DIE GRÖNHOLM-METHODE

 

- Schauspiel von Jordi Galceran -

 

Vier Bewerber um die äußerst attraktive Stelle des kaufmännischen Direktors bei einem multinationalen Möbelkonzern treffen zu einem letzten entscheidenden Vorstellungsgespräch aufeinander.

Sie begegnen sich im Konferenzraum des Unternehmens und sind verblüfft, denn von der Personalabteilung lässt sich niemand blicken.

Stattdessen erhalten sie per Brief die Mitteilung, dass sich unter ihnen ein falscher Bewerber befindet – ein Mitglied der Personalabteilung, das es zu enttarnen gilt. Doch damit nicht genug. Die Aspiranten werden zu allerhand absurden Spielen aufgefordert, deren Ziel es scheint, pikante Details aus dem Privatleben der Bewerber ans Licht zu bringen und zu beobachten, ob der Betreffende dem so erzeugten Druck gewachsen ist.

Die wichtigste Regel dabei ist: Wer den Raum verlässt, ist aus dem Rennen. Unter den misstrauischen Konkurrenten entbrennt ein rücksichtsloser Kampf, bei dem die Aufgaben zusehends absurder werden. 

 

 

Aufführungen:

Sa 27. / So 28. Oktober / So 04. / Sa 10. / So 11. November 2018

RATSSITZUNGSSAAL Rathaus Pinneberg, Bismarckstr. 8, 25421 Pinneberg

Beginn: 19.30 Uhr, Sonntags 18.00 Uhr, Einlass: Jeweils 30 Minuten vorher

Änderungen vorbehalten.

 

 

Christian EikhofFernando Porta

Holger SchemionEnrique Font

Katja Korinth – Mercedes Degas

Björn RadelCarlos Bueno

  

 

 

 Hanne Schellwald - Regie

Brigitte Ehrich - Co-Regie 

Gabriela Matthies - Produktion

Giesela Schramm - Bühnenbau 

Reimer Hanno - Technik, Bühnenbau 

Jan Lübeck - Technik 

Nicola Heubach - Soufflage 

Katja Korinth - Programmheft, Plakat, Flyer 

 


November / Dezember 2018


 

RETTET RUMPELSTILZCHEN

- FORUM THEATER Kindergruppe "Kinder spielen für Kinder" -

 

 

Oh jeh, etwas Schreckliches ist passiert: Durch eine Unachtsamkeit der Pech-Marie ist das große Märchenbuch von Frau Holle ins Kopfkissen geraten und nun schneien alle Seiten total durcheinander auf die Märchenwelt herab.

 

Alle Märchenfiguren landen in der falschen Geschichte und sind jetzt ganz unglücklich. Im Bett der Großmutter liegt der Frosch und will Rotkäppchen küssen. Im Turm von Rapunzel tobt Rumpelstilzchen und will seinen Bart nicht herunterlassen. Der Jäger, der gestiefelte Kater, die Königstochter, Schneewittchen, Aschenputtel und Schneeweißchen und Rosenrot kennen sich gar nicht mehr aus und die Zwerge jagen allen Angst ein. Das Buch muss schleunigst wieder in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Da jedoch im Märchenreich niemand lesen kann, könnten nur die Gebrüder Grimm die Sache in Ordnung bringen! Schnell schickt Frau Holle ihre Katze los, um die beiden zu holen. In der Menschenwelt sind allerdings inzwischen 200 Jahre vergangen und so hat die Katze ihre liebe Not, einen heldenhaften Retter zu finden. Immerhin trifft sie auf Jakob und seinen Bruder Wilhelm, die zwar Märchen langweilig finden, aber lesen können und sich in Phantasie-Welten gut auszukennen scheinen. Das muss reichen, denkt sich die Katze und entführt die beiden kurzerhand ins Märchenreich. Werden die Brüder es schaffen, die Märchenfiguren wieder auf ihre richtigen Seiten zu schicken?

 

 

Aufführungen:

Sa 24. / So 25. November / Sa 01. / So 02. Dezember 2018

Grund- und Gemeinschaftsschule Pinneberg

Richard-Köhn-Straße 75

Beginn: 16.00 Uhr, Einlass: Jeweils 30 Minuten vorher

Änderungen vorbehalten.

 

 

  


Vorverkauf im Bücherwurm

11,00 € / ermäßigt 8,00 € (incl. Vvk-Gebühren)
Der jeweilige Vorverkauf startet in der Regel 3-4 Wochen

vor der Premiere des betreffenden Stückes.
Bücherwurm, 25421 Pinneberg, Dingstätte 24, Telefon: 04101/ 2 32 11
Email: Bücherwurm, Website: www.buecherwurm-pinneberg.de

 


Abendkasse

10,00 € / ermäßigt 7,50 €
Abendkasse: 0176 / 66 14 74 87
Öffnung: 60 min. vor Vorstellungsbeginn
Saalöffnung: 30 min. vor Vorstellungsbeginn