Sa., 02. Apr.

|

Ratssitzungssaal

Premiere

Die Niere

Anmeldung abgeschlossen
Weitere Veranstaltungen
Premiere

Zeit & Ort

02. Apr., 19:30

Ratssitzungssaal, Rathaus, Bismarckstr. 8, 25421 Pinneberg

Über die Veranstaltung

Arnold ist ein erfolgreicher Architekt, der gerade einen sensationellen Auftrag an Land gezogen hat. Dies will er mit seiner Frau Kathrin und dem befreundeten Ehepaar Diana und Götz feiern. Arnold ist in Hochstimmung bis Kathrin mit einer Hiobsbotschaft ins Haus platzt. Nach einer gemeinsamen Vorsorgeuntersuchung, die Arnold beste Gesundheit attestierte, wurde bei Kathrin eine Niereninsuffizienz im fortgeschrittenen Stadium festgestellt. Kathrin braucht in absehbarer Zeit eine Spenderniere und die Wartezeit auf ein Spenderorgan dauert etwa sechs Jahre …  … es sei denn, es findet sich ein geeigneter Spender in der Familie oder dem Freundeskreis. Das Schicksal meint es gut mit Kathrin, denn Arnold wäre aufgrund der gleichen Blutgruppe geeignet. Nun steht die Frage im Raum: Ist er bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden? Arnold ist überfordert und kann nicht umhin, seine Ängste auszusprechen. Kathrin ist enttäuscht und noch bevor Arnold eine Entscheidung trifft, übernimmt das Kathrin für ihn: Sie will seine Niere nicht mehr. Gleichzeitig lässt sie ihn wissen, dass sie im umgekehrten Fall keine Sekunde zögern würde, ihm dieses Opfer zu bringen.  Als Diana und Götz eintreffen, ist die Stimmung am Tiefpunkt und Arnold schüttet ihnen sofort sein Herz aus. Spontan erklärt sich Götz bereit, eine Niere für Kathrin zu spende und löst damit heftige Diskussionen aus. Arnold ist eifersüchtig und Diana stinksauer. Doch Götz bleibt dabei: Er will Kathrin seine Niere spenden, egal was die anderen davon halten. Die Emotionen kochen hoch und es bricht ein richtiger Kampf um die Niere aus. Vertrauen wird angezweifelt, Ehen werden in Frage gestellt, lang gehütete Geheimnisse werden aufgedeckt. Als die Situation eskaliert, kommt es zu einer völlig unerwarteten Wendung … Ein polarisierendes Stück der Emotionen, das nicht nur an die Nieren, sondern auch ans Herz geht. Woran misst sich eine Liebesbeziehung? Was passiert, wenn der oder die Partnerin einer existentiellen Situation nicht gewachsen ist? Kann ein einziger Moment die Brüchigkeit einer Ehe ans Tageslicht bringen? Was kann man verlangen, wenn es um ein wirkliches Opfer geht? Und ist eine Enttäuschung am entscheidenden Prüfstand eines gemeinsamen Lebens rückgängig zu machen? Diese Geschichte rund um eine Niere könnte besonders in der aktuellen Debatte um die Regelungen zur Organspende zu hitzigen Diskussionen führen. Denn Vögel zwingt zur schonungslosen Selbstbefragung.  Eines ist sicher: Die Niere wird kein Paar kaltlassen und der ein oder andere wird seinen Partner die alles entscheidende Frage stellen: Liebling, würdest du mir deine Niere spenden?

Diese Veranstaltung teilen